Dienstag, 28. Mai 2024
's BlättscheLokalesPolizeiErneut Israel-Flagge am Marktplatz beschädigt

Erneut Israel-Flagge am Marktplatz beschädigt

Vorläufige Festnahme eines 25-Jährigen

Nach einem wiederholten Vorfall im Zusammenhang mit einer am Hanauer Marktplatz gehissten Israel-Flagge am späten Mittwochabend konnten Polizeibeamte dank der schnellen Meldung von Zeugen nach kurzer Suche einen 25-jährigen Tatverdächtigen festnehmen und damit erneut einen schnellen Fahndungserfolg verbuchen.

Gegen den Mann mit pakistanischer Staatsangehörigkeit ermitteln Staatsanwaltschaft Hanau und die Staatsschutzabteilung des Polizeipräsidiums Südosthessen nun wegen des Verdachts der Verletzung von Flaggen und Hoheitszeichen ausländischer Staaten gemäß § 104 Strafgesetzbuch.

Mehrere Passanten hatten sich gegen 23.10 Uhr beim Polizeinotruf gemeldet und mitgeteilt, dass ein junger Mann gerade versuche, die dortige Flagge anzuzünden.

Die Flagge wurde dabei im unteren Bereich leicht beschädigt. Kurz darauf flüchtete er in Richtung Steinheimer Straße. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifen konnte die Person aufgrund der guten Personenbeschreibung wenige Minuten später in der Innenstadt gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Der 25-Jährige, der unter Alkoholeinfluss stand, wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Am Tatort sowie bei der Durchsuchung des 25-Jährigen stellten die Beamten beweiserhebliche Gegenstände sicher, darunter auch ein Feuerzeug.

Die Ermittlungen dauern an.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein