Dienstag, 16. Juli 2024
's BlättscheLokalesPolizeiSchiffsunfall am Hanauer Hafen

Schiffsunfall am Hanauer Hafen

Zusammenstoß bei Hochwasser / Fahrt fortgesetzt

Am ersten Weihnachtsfeiertag um 14.07 Uhr wurde der Wasserschutzpolizei Frankfurt ein Schiffsunfall eines Fahrgastschiffes gemeldet.

Das Fahrgastschiff, welches zum Unfallzeitpunkt keine Passagiere an Bord hatte, fuhr rückwärts aus dem Hafen Hanau heraus.

In Höhe der Hafenausfahrt wollte der Schiffsführer in die Talfahrt übergehen.

Hierbei stieß das Fahrgastschiff aufgrund der hohen Strömungsgeschwindigkeit (Hochwasser) mit dem backbordseitigen Bug gegen einen am rechten Ufer befindlichen Zugangssteg/Treppe.

Die Fahrtüchtigkeit des Fahrgastschiffes war nach dem Zusammenstoß nicht beeinträchtigt und es konnte seine Fahrt fortsetzen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein