Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Freizeit Der tanzende Klanaamer Protokoller: Jan Bisceglia

Der tanzende Klanaamer Protokoller: Jan Bisceglia

„Es ist doch schon toll, dass man durch die Welt des Internets mit der Heimat so einfach verbunden bleiben kann.“
Das ist es, was wir in der Rubrik „Porträts“ in Interview-Form aufleben lassen wollen. Ehemalige Klein-Auheimer und Steinheimer, aber auch Menschen aus Hainburg, Seligenstadt oder Mainhausen sollen hier ihre Erinnerungen ebenso mitteilen können wie  auch unsere Leser, die hier wohnen, bekannte und weniger bekannte.
Wer hat noch Vorschläge? Wer sollte in dieser Rubrik noch zu Wort kommen?
Info an redaktion@blaettsche.de

Zur Person:

Jan Bisceglia (geboren 1999 in Hanau) lebt seit 21 Jahren in Klein-Auheim und ist hier vor allem im Carneval Verein (CV) 1895 aktiv als Protokoller und Sitzungspräsident. 

Jan, in jungen Jahren schon sehr engagiert. Bild: privat

Jan, Du lebst in Klein-Auheim. Weshalb ausgerechnet dort? Klein-Auheim ist ein schöner und ruhig gelegener Stadtteil von Hanau. Bin hier aufgewachsen und Groß geworden. Wenn Fastnacht ist, spürt man, dass Klanaam die Fastnachtshochburg von Hanau ist.

Wenn ich an meine Heimat denke, dann fallen mir folgende drei Dinge ein: Fastnacht, Wildpark Alte Fasanerie und Knerrn.

Mein Lieblingsplatz in meiner Heimatgemeinde ist der Schillerplatz.

Einkaufen gehe ich am liebsten in Klein-Auheim, weil man viele bekannte Gesichter trifft und man gleich ins Gespräch kommt.

Als Geheimtipp empfehle ich Auswärtigen das Museum im Radwerk.

Gesellschaftliche Aktionen gibt es zumeist in den Vereinen. Welche begeistern Dich immer wieder? Kostümsitzungen, Windstärke 11, aber auch Feste außerhalb der Fastnacht

Ich treffe zufällig den Oberbürgermeister und mir fällt spontan ein, was ich ihm schon immer sagen wollte: Hören Sie auf, Klanaam stiefmütterlich zu behandeln und kommen Sie mal zu Veranstaltungen der Vereine, auch wenn keine Wahlen anstehen!

Dieses Buch empfehle ich allen Blättsche-Nutzern: „Das Paket” von Sebastian Fitzek, weil dieses Buch spannend bis zum Schluss ist.

In bekannten Fernsehsendungen werden Menschen vorgestellt, weil sie ein Buch geschrieben haben. Mein Buch, wenn ich denn eines schreibe, trägt den Titel: „Vom Gardist zum Elferratsmitglied. Der Jugend gibt man Chancen“

Meine meist besuchten Seiten im Internet: www.tagesschau.de und www.blaettsche.de

Mein Lieblingswitz: Die Friseure von Donald Trump, Boris Johnson und Kim Jong-Un wurden verhaftet. Wegen unterlassener Hilfeleistung.

Jan Bisceglia als Protokoller beim Carneval Verein Klein-Auheim. Bild: privat

Beende bitte folgende Sätze:

Meine Lieblingsspeisen sind Rahmschnitzel und Nudelaufläufe

Wenn ich wütend bin, brauche ich ein Snickers.

Mich regt auf, dass es noch Rechtsradikale auf der Welt gibt.

Im „Blättsche“ (www.blaettsche.de) interessiert mich vor allem, Lokalnachrichten aus Klanaam und Hanau.

Ich kann nicht leben ohne die Fastnacht und die Tanzschule Bernè.

Es gefällt mir nicht, dass alte Nachrichten von mehr als zwei Jahren wieder in den Nachrichten zu sehen sind.

Absolut positiv finde ich, wenn man junge Menschen in Vereinen die Chance gibt, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Ich glaube, fast keiner weiß von mir, dass ich seit 2015 in der Tanzschule Bernè diverse Kurse absolviert habe.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein