Montag, 3. Oktober 2022
's Blättsche Lokales Porträts Sein Lieblingsplatz ist die "Klanaamer Kulturhalle"

Sein Lieblingsplatz ist die “Klanaamer Kulturhalle”

Peter Heinzinger im Interview mit der 's Blättsche-Redaktion / Er ist "fest mit seinem Ort verwurzelt"

„Es ist doch schon toll, dass man durch die Welt des Internets mit der Heimat so einfach verbunden bleiben kann.“
Das ist es, was wir in der Rubrik „Porträts“ in Interview-Form aufleben lassen wollen. Ehemalige Klein-Auheimer und Steinheimer, aber auch Menschen aus Hainburg, Seligenstadt oder Mainhausen sollen hier ihre Erinnerungen ebenso mitteilen können wie  auch unsere Leser, die hier wohnen, bekannte und weniger bekannte.
Wer hat noch Vorschläge? Wer sollte in dieser Rubrik noch zu Wort kommen?
Info an redaktion@blaettsche.de

Zur Person:

Ich heiße Peter Heinzinger und bin 1963 geboren. In meiner Kindheit habe ich in der Jugendabteilung der Alemannia Fußball gespielt. Meine Trainer waren unter anderem Seppl Weilbächer und mein Vater Seppl Heinzinger. Vom 11. bis zum 16. Lebensjahr habe ich dann Leichtathletik beim TSV Klein-Auheim unter dem Trainer Dettinger betrieben. Im Alter von 24 Jahren habe ich dann wieder mit dem Fussball angefangen und aktiv in der zweiten Mannschaft gekickt. Nach der aktiven Zeit war ich 15 Jahre im Spielausschuss der Alemannia tätig. Mit 40 Jahren habe ich dann angefangen, im Toi-Toi-Männerballett zu tanzen.

Peter Heinzinger in jungen Jahren bei einem Festzug in Klein-Auheim Bild: privat
Peter Heinzinger in jungen Jahren bei einem Festzug in Klein-Auheim Bild: privat

Peter, Du lebst in Klein-Auheim – Weshalb ausgerechnet dort? Da ich schon immer hier wohne und ich hier eine Menge angenehmer Menschen kenne, bin ich fest mit diesem Ort verwurzelt.

Immer wieder tauchen Namen von Weggefährten auf. Besonders gerne erinnere ich mich an… Kalla Oehl von der Alemannia, der in seine Heimat nach Nordhessen gezogen ist.

Wenn ich an meine Heimat denke, dann fallen mir folgende drei Dinge ein: Der Main , die Fasanerie und die vielen Vereine.

Mein Lieblingsplatz in meiner Heimatgemeinde ist… Die “Klanaamer Kulturhalle” und der Alemannia-Sportplatz.

Als Geheimtipp empfehle ich Auswärtigen… Die Fasanerie und das Radwerk.

Gesellschaftliche Aktionen gibt es zumeist in den Vereinen. Welche begeistern Dich immer wieder? Die Kostümsitzungen und die Klanaamer Kerb.

Ich treffe zufällig den Oberbürgermeister und mir fällt spontan ein, was ich ihm schon immer sagen wollte:

Ich würde ihm die Verhältnisse hinter der Bühne und in den nicht vorhandenen Umkleideräume in der TSV-Halle (Klanaamer Kulturhalle) während der Kostümsitzungen schildern.

In bekannten Fernsehsendungen werden Menschen vorgestellt, weil sie ein Buch geschrieben haben. Mein Buch, wenn ich denn eines schreibe, trägt den Titel… Mein Klanaam.

Meine meistbesuchte Seite im Internet: op-online und seit kurzem blaettsche.de

Peter Heinzinger als Derrick bei der Fassenacht 2020 Bild: Heike Bauer
Peter Heinzinger als Derrick bei der Klanaamer Fassenacht 2020. Bild: heba

Mein Lieblingswitz: Was ist eine Fledermaus, die auf einem Ast steht? Umgekippt.

Beende bitte folgende Sätze:

Meine Lieblingsspeise ist Rippchen mit Sauerkraut und Kartoffelbrei.

Wenn ich wütend bin, komme ich auch schnell wieder runter.

Mich regt auf: Rechtes Gedankengut

Im „Blättsche“ (www.blaettsche.de) interessiert mich vor allem alles aus Klanaam.

Ich kann nicht leben ohne gesellige Zeit mit netten Menschen.

Es gefällt mir nicht, dass die Menschheit dabei ist, die Natur zu zerstören.

Absolut positiv finde ich Menschen, die sich für gute Sachen engagieren.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein