Freitag, 7. Oktober 2022
's Blättsche Lokales 27. Staanemer Fastnachzug lässt auf sich warten

27. Staanemer Fastnachzug lässt auf sich warten

Förderkreis bietet trotzdem Plaketten für den Fastnachtszug an

Seit mehr als einem Jahr nun schon schunkeln die Steinheimer und ihre Freunde nicht zu Fastnacht auf ihren Straßen. Zum zweiten Mal schon schlängelt sich der Bandwurm der Fröhlichkeit nicht durch Groß- und Klein-Steinheim.

Die Zugplakette von 2020 zeigt das Schlossensemble zur 700-Jahr-Feier der Stadtrechtserhebung Steinheim. Bild: privat

Aber die Staanemer Städter, immerhin seit 700 Jahre Freie Bürger, trotzen Corona, feiern in der Familie zu Hause und genießen die Streamingangebote von CCSW und SKG.

„Manchmal sieht man gerade die Fachwerkhäuser in der Altstadt schaukeln“, so Burkhard Huwe vom Förderkreis Steinheimer Fastnachzug. Huwe freut sich schon auf einen umso schöneren Zug im Jahr 2022.

„Wir werden alles nachholen und die Fröhlichkeit wird der Pandemie obsiegen“, ist er gewiss. Damit das auch gelingen kann, werden die Zugplaketten der Jahre 2020 und 2021, wieder bei Blumen Roth an der Ludwigstraße und bei der Burgapotheke in der Steinheimer Vorstadt zum Preis von zwei Euro angeboten.
Beide Plaketten sind wieder von Paul Eppert gestaltet. Die von 2020 zeigt einmalig das Schlossensemble zur 700-Jahrfeier der Stadtrechtserhebung und die von 2021 die Sternau, die bis 1972 in der Nähe des Postberges stand. Mit dem Verkauf der Zugplaketten wird der Fastnachtsumzug finanziert.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein