Donnerstag, 18. August 2022
's Blättsche Lokales Polizei Gleich zwei Sportboote manövrierunfähig

Gleich zwei Sportboote manövrierunfähig

Tampen geriet in die Antriebsschraube des helfenden Sportbootes

Am Samstagabend gegen 18.40 Uhr hatte ein Sportboot am Binger Loch auf der Bergfahrt einen Motorschaden.

Ein weiterer Sportbootfahrer bemerkte dies und wollte helfen. Hierzu sollte der Havarist mittels Tampen abgeschleppt werden.

Beim Zuwerfen des selbigen geriet dieser allerdings in die Antriebsschraube des helfenden Sportbootes.

Dies hatte zur Folge, dass nun zwei Sportboote manövrierunfähig zu Tal trieben.

Durch die Feuerwehren Rüdesheim und Lorch konnten beide Sportboote gesichert werden und liegen wieder an ihrem Liegeplatz im Rüdesheimer Hafen.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein