Donnerstag, 30. Mai 2024
's BlättscheLokalesPolizeiVerstöße durch Tuning-Spezialisten festgestellt

Verstöße durch Tuning-Spezialisten festgestellt

Kontrollen wegen Verkehrssicherheit während des Festivals

Im Verlauf der Lakeside Bikedays, die am Wochenende in Zellhausen stattfanden, haben Tuning-Spezialisten der Polizei am Samstag schwerpunktmäßige Kontrollen mit Zielrichtung Verkehrssicherheit von Krafträdern durchgeführt und dabei etliche Verstöße festgestellt.

Nachdem bereits in der Vergangenheit mehrere Bikes der Teilnehmer nicht unerhebliche technische Veränderungen aufwiesen, nahmen die Beamten in der Zeit von 11 bis 18 Uhr auf einem Parkplatz an der Landesstraße 2310 erneut zahlreiche der edlen Karossen näher unter die Lupe.

Im Zuge der Überprüfungen, bei denen 46 Kräder (überwiegend der Marke Harley-Davidson), zwei Autos sowie ein Quad inspiziert wurden, mussten die Ordnungshüter zwölf Motorräder und eines der Autos, einen Dodge Charger, sicherstellen, da deren Betriebserlaubnis aufgrund unzulässiger Manipulationen erloschen war und sie nun einem Gutachter vorgeführt werden.

Bei weiteren fünf Fahrzeugen, deren Betriebserlaubnis ebenfalls erloschen war, konnte jedoch die Weiterfahrt gestattet werden.

Als häufigster Grund für das Erlöschen der Betriebserlaubnis, so das Resümee der Polizisten, war das offenbar unerlaubte Verändern der Abgasanlagen.

Das lauteste Fahrzeug war eine Harley eines 57-Jährigen, dessen Maschine 110 dBA statt der erlaubten 95 dbA auf dem Messgerät anzeigte.

Insgesamt wurden zehn Mängelkarten ausgestellt, was bedeutet, dass die festgestellten Mängel in einer gewissen Zeit behoben und der ordnungsgemäße Zustand anschließend nachgewiesen werden muss.

Auch wenn sich die Freude der Besitzer während des jeweiligen Checks ihrer Fahrzeuge sichtlich in Grenzen hielt, so zeigten die Kontrollen doch, dass diese erforderlich sind und dass die Beamten daher auch zukünftig ein Augenmerk darauf haben werden.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein