Freitag, 20. Mai 2022
's Blättsche Tiere und Natur Naturfotos Naturfoto: Eher Pflaume als Kirsche

Naturfoto: Eher Pflaume als Kirsche

Heute im Blickpunkt bei den Naturfotos: Die Kirschpflaume. Die Kirschpflaume gehört zur Familie der Rosengewächse.

Die essbaren Früchte der Kirschpflaume sind eher Pflaume als Kirsche und auch mit etwa drei bis vier Zentimeter Durchmesser recht groß für ein Wildobst. Sie sehen Mirabellen ähnlich. Man kann ihn als Mischung aus Kirsche und Pflaume bezeichnen. Die Farbe der Früchte kann unterschiedlich ausgeprägt sein.

Kirschpflaumen sind keinesfalls giftig. Die Früchte können genauso vom Baum genossen werden wie Mirabellen oder Pflaumen. Ob der Geschmack ein Genuss wird, ist bei Kirschpflaumen allerdings immer von der Sorte abhängig. Während manche Bäume vorzügliche Früchte tragen, schmecken andere Kirschpflaumen eher fad.

Die Kirschpflaume schmeckt roh oder man kann ein Fruchtmus aus ihr zubereiten. Dazu kann man sie auch mit Kern kurz aufkochen und dann durch ein Sieb passieren. Dabei spart man sich das Entkernen (der Kern löst sich leider eher schwer vom Fruchtfleisch). (Quelle: wikipedia.de)

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein