Sonntag, 14. August 2022
's Blättsche Lokales Es war wie früher: Nikolaus kam mit dem Traktor

Es war wie früher: Nikolaus kam mit dem Traktor

Klein-Auheim erlebte am Montagabend eine Sternstunde (nicht nur für Kinder)

“Das war echt der Wahnsinn!” – “Das ist ja hier wie beim Fastnachtszug!” – “Ganz toll, dass die Schlepperfreunde das auf die Beine gestellt haben!” “Und was ne Arbeit, wie schön die Traktoren mit Lichtern geschmückt waren!” “Das war wirklich wie früher, als der MSC-Nikolaus durchs Ort fuhr!” – Klein-Auheim war am Montagabend sozusagen aus dem Häuschen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Der Nikolaus fuhr auf einem beleuchteten Traktoranhänger durch Klein-Auheim und die Kinder freuten sich. Bild: beko

Zu einem Nikolauskorso hatten die Schlepperfreunde aufgerufen, auch das Regionalportal ‘s Blättsche hatte vehement dafür geworben, bereits in einem ausführlichen geschichtlichen Artikel im vergangenen Jahr. Damals war eine Nikolausfahrt wie sie ehemals vom Motorbootclub (MBC) Delphin in Klein-Auheim angeboten worden war, noch an einer offiziellen Genehmigung aus der Stadt gescheitert.

Diesmal stellten die Akteure die Aktion auf die Beine und trafen sich am Radwerk an der Gutenbergstraße, um zu einer sensationellen Fahrt durch den Klein-Auheimer Stadtteil zu starten. An allen Ecken standen die Familien mit ihren Kindern, schon nach dem ersten Drittel musste der “Notstand” ausgerufen werden. Keine Schoko-Nikoläuse mehr da zum Verteilen an hunderte Kinder, die am Straßenrand geduldig warteten.

“Da vorne kommt er. Ich seh den Traktor schon!”, tönte es am Klein-Auheimer Don-Bosco-Haus und man musste schnell sein, um dem Nikolauskorso hinterher zu kommen. Sonja Kaiser von den Schlepperfreunden weiß noch gar nicht, wieviel hundert Schoko-Nikoläuse verteilt werden konnten, aber sie will es der ‘s Blättsche-Redaktion noch mitteilen.

Ist auch erst mal nicht so wichtig. Wichtig war, dass die Kinder – kleine und große – ihren Spaß und ihre Freude hatten an einer Nikolaus-Aktion wie sie in früheren Jahren üblich war in Klein-Auheim. Viele Kilometer sind damals die Kinder, heute gestandene Männer und Frauen – dem Nikolaus auf dem MBC-Wagen hinterher gelaufen, um eine Mandarine oder ein paar Nüsse oder Äpfel zu ergattern.

Und auch diesmal – anno 2021 – ist die Idee mit dem Nikolauskorso auf offene Ohren gestoßen und hat sich somit jetzt schon etabliert in Klanaam. Deshalb präsentiert ‘s Blättsche, das mit mehr als 80.000 Besuchern inzwischen meistgelesene Regionalportal für Klein-Auheim, Steinheim und Umgebung auch zahlreiche Fotos von der Nikolaus-Aktion.

- Werbung -
Habt Ihr Themen für die ihr euch einsetzen wollt oder „Aufreger“ die euch auf den Nägeln brennen? Dann schreibt uns eine Mail an redaktion@blaettsche.de. – Bock dabei zu sein? Infos zu Onlinewerbung unter marketing@blaettsche.de

1 Kommentar

  1. Ihr Lieben, das war sooo ein tolles, unvergessenes Erlebnis. So viele wunderbare Kinder mit leuchtenden Augen am Straßenrand. Manchmal auch mit ganz viel Respekt vor dem imposanten Nikolaus. Aber die kleinen Schoko-Nikoläuse, für 379 unserer Kleinsten, haben ganz schnell alle Angst genommen. Die Schlepperfreunde werden von vielen mit Dank überschüttet, ABER, Ihr, ihr liebe Kinder mit euren tollen Eltern, habt uns, ein viel größeres Geschenk gemacht. Mit Pipi in den Augen, sagt euch das (B)Engelchen einfach nur DANKE.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein